Der Angelsport

Der Angelsport

Angelsport | Sportangeln | Grundlagen des Angelns (Quelle: ©ARochau - Fotolia.com)

Das Eisangeln - Zubehör und Vorsichtsmaßnahmen
Für den Hobbyangler gibt es nichts schöneres zwischen November und Januar, als Eisangeln zu gehen. Beim Eisangeln kann man wunderbar entspannen. Mit dieser Methode lassen sich Hechte, Zander oder Barsche fangen. Dass die Temperaturen bei dieser Angelmethode unter 0 Grad liegen, fällt da fast gar nicht mehr ins Gewicht. Damit kein Unglück geschieht, solltest du jedoch einige grundlegende Dinge beachten.Sicherheitshinweise fürs EisangelnEisangeln wird direkt auf der Eisschicht zugefrorener Gewässer praktiziert. Um die Gefahr eines Einbruchs in das sehr kalte Wasser zu minimieren, sollte die Eisschicht ein Dicke von mindestens 15-20 Zentimetern aufweisen.
... Von Josephine Ludwig

Das Feederfischen - Was bei der Montage zu beachten ist
Das Feederfischen ist eine Form des Grundangelns, bei dem ein Futterkorb auf dem Gewässergrund ausgelegt wird. Zielfische dieser Angelmethode sind Friedfische, denn diese suchen ihre Nahrung auf dem Grund von Gewässern. Diese Angelmethode ermöglicht es, direkt auf Zielfische zu angeln. Alles was man kennen muss, sind die jeweiligen Vorlieben der bevorzugten Fische. In unserem Ratgeber findet ihr eine Aufstellung über die verschiedenen Angelköder. Doch nicht nur die richtigen Köder sind wichtig - auch die Montage muss passen! Beim Feederfischen haben sich viele unterschiedliche Montagearten entwickelt, die genau auf die Gegebenheiten unterschiedlicher
... Von Josephine Ludwig

Matchangeln - Das Angelduell
Der Begriff Matchangeln kann unterschiedlich definiert werden, nämlich als Angeln mit der Matchrute oder als Wettangeln. In dem Artikel, den du hier vor dir hast geht es ums Wettfischen, Angelduelle und Angelwettkämpfe. Wenn du auf der Suche nach Informationen zum Angeln mit der Matchrute bist, dann schau doch mal in unserer Rubrik Angelmethoden vorbei.Matchangeln in Deutschland - verboten oder nicht?Matchangeln ist in einigen Bundesländern Deutschlands per Landesgesetz verboten. Warum ist das so? Beim Wettangeln geht es um die Größe der gefangenen Fische und um deren Gewicht. So kommt es schon mal vor, dass 25 Rotaugen gefangen werden, nur um genug Gewicht
... Von Josephine Ludwig

Das Stippfischen - Angelausrüstung und Köder
Das Stippfischen ist eine simple, unkomplizierte Art, Friedfische zu angeln. Besonders für Anfänger, die sich im Angeln noch üben wollen, ist diese Art des Fischens geeignet. Du brauchst dafür weder viel Material, noch jahrelange Erfahrung. Warum auch erfahrene Angler das Stippfischen schätzen und mit welchen Tipps und Tricks du es erfolgreich betreibst, erfährst du hier.Das Stippfischen„Stippen“, wie das Stippfischen oft verkürzend genannt wird, kannst du an fast jedem Gewässer. Diese Angeltechnik beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Gewässertyp. Es kann an Seen, Flüssen und Kanälen betrieben werden. Im Gegensatz zu vielen anderen
... Von Lisa Machatschek

Wetterfeste Watjacke zum Angeln
Watjacken sind ein wichtiges Zubehör - nicht nur für Allwetterangler. Die strapazierfähige Jacke schützt vor Nässe, Wind und Wetter. Watjacken sind oft besonders kurz geschnitten. So stört sie den Angler nicht beim Hineinwaten ins Gewässer. Gummizüge an Armen und am Bund sorgen dafür, dass kein Wasser eindringen kann. Vor dem Kauf einer Watjacke sollte man sich im Klaren sein, bei welcher Angelmethode man sie bevorzugt einsetzt.Watjacken gehören zur Standardausrüstung beim Fliegenfischen, allerdings muss man hier auf die Beschaffenheit der Bünde aufpassen - dies ist im Abschnitt "Details der Verarbeitung" genauer erklärt. Auch im Belly Boot sind
... Von Josephine Ludwig

Das Drop-Shot-Angeln - Prinzip und Montage
Drop Shot Angeln ist eine Variante des Spinnfischens und kommt ursprünglich aus den USA. Die Zielfische des Drop Shot Angelns sind Zander, Barsch und Hecht. Doch auch Dorsche lassen sich mit dieser Angelmethode gut fangen. Die Technik ist anfangs etwas ungewohnt, dennoch ist das Drop Shot Angeln unbedingt einen Versuch wert!Die Köder beim Drop Shot AngelnDie meisten Drop Shot Köder sind aus Gummi hergestellt. Diese werden nach der Herstellung mit einem speziellen Salz behandelt. Damit wird erreicht, dass der Fisch etwas länger braucht um zu merken, dass seine Beute gar nicht echt ist. Dieser kurze Moment verschafft dem Angler einen Vorsprung um seinen
... Von Josephine Ludwig

Nachtangeln in der warmen Jahreszeit
Viele Fische sind nachts besonders aktiv und beißen oft mehr als tagsüber. Im Schutz der Dunkelheit fühlen sich die Fische wohl und du als Angler kannst deinen Vorteil daraus ziehen. Mit ein paar Dingen, die es zu beachten gilt, wird der nächtliche Angelausflug besonders in lauen Sommernächten zu einem großen Spaß. Einige Tipps rund um das Nachtangeln erfährst du hier.Was musst du beachten?Natürlich ist es erst einmal wichtig, ausgeschlafen zu sein. Das nächtliche Angeln zieht sich vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang. Je nach Durchhaltevermögen kann man also eine ganze Nacht am Gewässer mit Angeln verbringen. Du wirst auch etwas mehr
... Von Lisa Machatschek

Das Spinnfischen - Angelmethode für den Raubfischfang
Eine beliebte Methode, um Raubfische mit Kunstködern zu angeln, ist das Spinnfischen. Bei dieser Art des Angelns muss der Angler aktiv werden und den Köder richtig bewegen, um den Fisch zum Anbeißen zu bringen. Alles rund ums Spinnangeln und die besten Tipps bekommst du hier.Das SpinnfischenDie Angeltechnik des Spinnfischens wird auch "Blinkern" oder "Spinnern" genannt. Das kommt aus dem englischen "to spin". Zu Deutsch: etwas drehen, wirbeln oder kreisen lassen. Das Spinnfischen wird vom Boot oder vom Ufer aus praktiziert. Du hast hierbei die Möglichkeit, mit Kunstködern in allen Varianten, die fischfressenden Raubfische zu angeln. Es bedarf einiger
... Von Lisa Machatschek

Fischereischein - Vorausetzungen und Gültigkeit
Es ist gar nicht so leicht als Angler, im Gewirr der vielen Gesetzte und Regelungen den Überblick zu behalten. Wann braucht man einen Angelschein , wann einen Fischereischein? Welche Gewässer dürfen wann beangelt werden? Gibt es eine Prüfung und wie sieht es in deutschen Nachbarländern aus? Die wichtigsten Voraussetzungen zum Erlangen eines Fischereischeins und dessen Nutzen erfähsrt du hier.Der FischereischeinDer Fischereischein wird für das legale Angeln benötigt. Je nach Bundesland wird er auch Sportfischerschein oder Angelschein genannt. Mit dem Fischereischein erhält man ein staatlich anerkanntes Dokument, das einen jedoch nicht zum
... Von Lisa Machatschek

Die richtige Wurftechnik beim Fliegenangeln
Fliegenangeln ist eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Variante des Angelns. Um die spezielle Wurftechnik beim Fliegenangeln zu beherrschen ist oft jahrelange Übung notwendig. Der folgende Artikel soll einen Einstieg in die Thematik bieten und Tipps zum Erlernen der korrekten Wurftechnik bieten.Fliegenangeln – die etwas andere AngelmethodeDas Fliegenangeln unterscheidet sich deutlich vom Köderangeln. Es handelt sich beim Fliegenangeln um sogenanntes „Pirschangeln“. Das bedeutet, der Angler pirscht sich an die Fische an. Wenn Sichtkontakt besteht bzw. die Fische an die Gewässeroberfläche schwimmen, beginnt diese spannende Variante des Angelns. Der
... Von Josephine Ludwig

Was bedeutet Hochseeangeln?
Hochseeangeln ist eine beliebte aber auch gefährliche und umstrittene Disziplin des Angelsports. Wir zeigen Ihnen was es mit dem Hochseeangeln auf sich hat und auf was Sie dabei achten sollten. Unterschied Hochseefischerei zum Hochseeangeln Bei beiden Begriffen ist vom Fischfang auf dem Meer fern ab von der Küste die Rede.Beide Arten des Fischfanges benötigen ein seetüchtiges Fischereifahrzeug. Für dieses muss bei der Hochseefischerei ein Kapitän am Steuer sein, der entweder ein Befähigungszeugnis für die "kleine Hochseefischerei" oder die "große Hochseefischerei" besitzen muss. Bei der Hochseefischerei werden große Mengen an Fisch mithilfe von
... Von Sarah Kolberg

Wie funktioniert Fliegenfischen?
Fliegenfischen ist eine der beliebtesten Disziplinen des Angelsports.Diese ist vor allem in Europa weit verbreitet und benötigt eine sehr spezielle Ausrüstung.Wir stellen Ihnen die Methodik des Fliegenfischens vor und zeigen Ihnen was noch alles mit dem Fliegenfischen zusammenhängt. Arten des Fliegenfischens Das Fliegenfischen wird je nach angewendeten Ködern in verschiedene Bereiche eingeteilt.Trockenfliegenfischen Das Trockenfliegenfischen gilt als die klassische Form des Fliegenfischens.Dabei werden künstliche Fliegen verwendet, welche auf der Wasseroberfläche treiben. Diese können mit Fett oder Tierhaaren versehen werden, um den Auftrieb zu
... Von Sarah Kolberg

Angelzubehör - richtig fürs Angeln gerüstet
Neben Angelruten, Angelrollen, Ködern und Angelschnüren gibt es eine große Vielfalt an Werkzeugen und Hilfsmitteln zum Angeln.Wir stellen Ihnen die kleinen Helfer vor, die Ihnen das Angeln erleichtern können. Hilfsmittel zum Angeln Um die Köder beim Angeln zu beschweren werden kleine Bleigewichte genutzt, damit der Köder bis zum Grund des Gewässers sinkt, wo Fische am ehesten nach Futter suchen. Man kann für spezielle Angelmethoden damit auch genau abstecken, wie tief der Köder sinken soll.Diese Bleigewichte werden auch Angelblei genannt und sind Zubehör für den Köder. Köder werden wir in diesem Ratgeberartikel nicht behandeln, da Sie einen
... Von Sarah Kolberg

Disziplinen des Angelsports
Angeln ist nicht gleich Angeln. Jede einzelne Kategorie beinhaltet zwar die Fischerei und das Ziel, dass der Fisch den Haken aufnehmen soll, sodass er aus dem Wasser gezogen werden kann, jedoch gibt es große Unterschiede in der Technik, der Köderauswahl, der zu angelnden Fische und den Methoden.Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Disziplinen des Angelns. Brandungsfischen Das Brandungsfischen ist vor allem aufgrund seines Austragungsortes eine Kategorie für sich.Geangelt wird hier an einem Strand, einer Seebrücke oder eine Klippe.Dabei wird der Köder sehr weit ausgeworfen. Um den Fliehkräften beim Auswerfen Stand zu halten
... Von Sarah Kolberg

Angelknoten - eine Einführung
Angelsport ist sehr komplex und teilt sich in viele nicht weniger anspruchsvolle Teilgebiete auf.In diesem Artikel wenden wir uns den Angelknoten zu. Wir werden dabei lediglich Grundbegriffe für Angelknoten klären und nicht diskret auf Knottechnik für einzelne Knoten eingehen.Der Knoten bezeichnet den Teil eines Fadens oder einer Schnur der fest verschlungen wird und so einen Verknüpfungspunkt darstellt.Es gibt hunderte verschiedene Angelknoten, die sich in ihrem Verwendungszweck, ihrer Festigkeit und ihrem Schwierigkeitsgrad stark unterscheiden. Knotenarten Der Verbindungsknoten wird genutzt um zwei Schnüre miteinander zu verknüpfen. Beim Angeln
... Von Sarah Kolberg

Tipps und Tricks zum Grundangeln
In den Tiefen von Gewässern gibt es viele Pflanzen, Verstecke und Kleinstlebewesen. Viele Raubfische und Friedfische suchen bevorzugt hier ihre Nahrung oder Beute. Deshalb ist das traditionelle Grundangeln auch eine geeignete Methode für faszinierte Raubfischangler. Welche Angelausrüstung und welche Besonderheiten beachtet werden müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeberteil. Wahl der Ausrüstung Die Auswahl an natürlichen Ködern für das Grundangeln ist riesengroß. Für die Ausrüstung müssen hingegen mehr Kriterien berücksichtigt werden. Welche Fischarten und in welchem Gewässer geangelt werden soll, spielen dabei eine zentrale Rolle. Für
... Von Andre Semm

Wozu braucht man einen Angelschein?
Immer mehr Menschen interessieren sich für das Angeln.Dabei gestalten sich die rechtlichen Grundlagen als sehr komplex.An welcher Stelle wird ein Angelschein benötigt? Wie kann dieser erworben werden? Reicht dieser aus um an allen Gewässern angeln zu dürfen?In diesem Ratgeberteil informieren wir Sie rund um den Angelschein. Angelschein - Warum? Der Angelschein ist die Grundvoraussetzung, um Angeln zu dürfen.Er stellt die behördliche Genehmigung für das Fischen dar.In Deutschland ist diese Anglererlaubnis Pflicht. Es gibt keine sogenannten "freien Gewässer" an denen ohne Angelschein geangelt werden kann.Wer "schwarz angelt", also ohne Angelschein
... Von Sarah Kolberg

Mitgliederbereich

Hier können sie sich einloggen oder Ihren Mitgliederbereich aufrufen.

Login
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere Angelfreunde stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder