Beiträge von Lisa Machatschek

Raubfische sind Fische, die wie schon am Namen erkennbar, Räuber sind, die ihre Beute jagen. Sie sind von den Friedfischen zu unterscheiden, die keine anderen Fische fressen. Welche Tipps und Tricks es beim Angeln von Raubfischen gibt, erfährst du hier.RaubfischeRaubfische sind jagende Fische, die sich von anderen, kleineren Fischen ernähren. Doch nicht nur Fische stehen auf ihrem Speiseplan. Auch Insektenlarven, Amphibien, Krebse und andere kleine Wassertiere sind ihre Beute. Man bezeichnet sie auch als Prädatoren. Raubfische kommen sowohl in Salz- als auch in Süßwasser vor. Die bekanntesten Vertreter ihrer Art sind der Barsch, der Wels, die Forelle, der
... Von Lisa Machatschek

Das Stippfischen ist eine simple, unkomplizierte Art, Friedfische zu angeln. Besonders für Anfänger, die sich im Angeln noch üben wollen, ist diese Art des Fischens geeignet. Du brauchst dafür weder viel Material, noch jahrelange Erfahrung. Warum auch erfahrene Angler das Stippfischen schätzen und mit welchen Tipps und Tricks du es erfolgreich betreibst, erfährst du hier.Das Stippfischen„Stippen“, wie das Stippfischen oft verkürzend genannt wird, kannst du an fast jedem Gewässer. Diese Angeltechnik beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Gewässertyp. Es kann an Seen, Flüssen und Kanälen betrieben werden. Im Gegensatz zu vielen anderen
... Von Lisa Machatschek

Kunstköder sind eine beliebte Alternative zu Lebendködern. Anstatt Würmer, Insekten oder tote Beutefische an den Haken zu hängen, verwendet man Imitationen aus den verschiedensten Materialien. Welche Arten von Kunstködern es gibt und für welche Zielfische sie geeignet sind, erfährst du hier.Der KunstköderKunstköder gibt es in einer schier unendlichen großen Vielfalt. Sie unterscheiden sich in Form, Größe, Material, Gewicht, Einsatzgebiet und Brauchbarkeit. Welcher Köder verwendet wird, hängt von dem Zielfisch ab, den du angeln möchtest. Meist entwickelt jeder Angler über die Zeit eine Präferenz für eine bestimmte Art von Kunstködern. Die
... Von Lisa Machatschek

Sitzboxen, auch Sitzkiepen genannt, sind eine praktische Möglichkeit, deine Angelutensilien aufzubewahren. Außerdem bieten sie den Vorteil, als Sitzmöglichkeit genutzt werden zu können. Hier erfährst du, was es mit der Sitzbox auf sich hat und was du beim Kauf beachten solltest. Die SitzboxBei den meisten Varianten des Angelns, beispielsweise dem Stellfischen, muss man einige Zeit an einem Ort bleiben. Auch wenn der Standort ab und an geändert wird, können die Beine schnell müde werden, vom dauerhaften Stehen. Willst du keinen Anglerstuhl oder gar eine ganze Liege mitschleppen, eignet sich eine praktische Sitzbox. Diese Boxen, auch Sitzkiepen
... Von Lisa Machatschek

Hat man die Stellfischrute richtig positioniert und die Montage sicher angebracht, kann man sich erst einmal zurücklehnen. Im Gegensatz zum Spinnfischen oder Fliegenangeln kannst du dich beim Stellfischen hinsetzen und die Angel die Arbeit tun lassen. Damit du dich in deinem Anglersessel zurücklehnen kannst und trotzdem einen erfolgreichen Fischfang verzeichnest, erfährst du hier alles wissenswerte zur Stellfischrute.Die StellfischruteStellfischruten, du kannst es sicher schon am Namen erraten, sind Ruten, die aufgestellt und nicht ausgeworfen werden. Richtig präpariert locken die Köder die Fische an und man selbst greift erst ein, wenn der begehrte Fang
... Von Lisa Machatschek

Beim Schuppenkarpfen handelt es sich um eine Zuchtform des Karpfens. Er fällt durch sein vollständig erhaltenes Schuppenkleid auf. Diese Friedfisch-Art, die in Schwärmen lebt, ist dafür bekannt, beim Drillen stark zu ziehen und harte Gegenwehr zu leisten. Das macht sie, besonders für Sportangler, sehr attraktiv. Was du über diesen Fisch wissen solltest und was beim Angeln des Schuppenkarpfens zu beachten ist, erfährst du hier.Merkmale des SchuppenkarpfensWie es der Name schon verrät, besitzt der Schuppenkarpfen ein vollständig erhaltenes Schuppenkleid mit auffallend großen Schuppen. Er hat eine eher gedrungene, seitlich abgeflachte Körperform. Der
... Von Lisa Machatschek

Falls du einen langen Angelausflug planst, solltest du einiges an Ausrüstung und Zubehör  dabei haben, damit du sorglos angeln kannst. Ein wichtiges Utensil ist der Angelersessel. Dieser bequeme Begleiter verschafft dir einen entspannten Sitz am Wasser. Worauf du bei der Auswahl und dem Kauf des Anglersessels achten solltest, erfährst du hier.Der AnglersesselOb Anglersitz, Anglersessel, Anglerstuhl oder Anglerhocker. Die mobile Sitzgelegenheit für langes Angeln gehört zur Grundausstattung eines jeden Anglers. Ob du nun deinen Beinen eine kurze Pause gönnen willst oder ein paar Stunden dösen willst, der Anglersessel steht bereit. Welchen Anglersessel du
... Von Lisa Machatschek

Der Karpfen ist ein delikater und beliebter Fisch. Um ihn zu beangeln, brauchst du die richtige Ausrüstung und vor allem eine geeignete Karpfenrute. Was du bei der Auswahl deiner Karpfenrute berücksichtigen solltest und welche Besonderheiten es gibt, erfährst du hier.Die KarpfenruteIn der Regel bestehen Karpfenruten aus zwei Teilen und haben eine Länge von 330 bis 390 Zentimetern. Das meistverwendete Material zur Fertigung von Karpfenruten sind Kohlefasern oder kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff. Weitere Teile der Karpfenrute sind der Stopper, der Haken, der Wirbel und ein Griffstück.Der Preis der Karpfenrute hängt von den verwendeten Materialien und
... Von Lisa Machatschek

Das Fliegenfischen ist eine spezielle Art des Angelsports. Manch einer traut sich nicht heran, andere schwören auf die Fangtechnik, deren Name von der Imitation des Fliegen-Köders stammt. Das wichtigste beim Fliegenfischen ist die geeignete Fliegenrute. Was du bei der Fliegenrute beachten musst, erfährst du hier.Das FliegenfischenDas Fliegenfischen verdankt seinem Namen der Fliege, die imitiert werden soll. Der Köder, der einer Fliege nachempfunden ist, besitzt nur sehr wenig Gewicht. Er bleibt nur durch das Gewicht der Angelschnur im Wasser. Um diese Art des Angeln zu betreiben, bedarf es einiger Übung und das Erlernen einer speziellen Technik zum
... Von Lisa Machatschek

Viele Fische sind nachts besonders aktiv und beißen oft mehr als tagsüber. Im Schutz der Dunkelheit fühlen sich die Fische wohl und du als Angler kannst deinen Vorteil daraus ziehen. Mit ein paar Dingen, die es zu beachten gilt, wird der nächtliche Angelausflug besonders in lauen Sommernächten zu einem großen Spaß. Einige Tipps rund um das Nachtangeln erfährst du hier.Was musst du beachten?Natürlich ist es erst einmal wichtig, ausgeschlafen zu sein. Das nächtliche Angeln zieht sich vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang. Je nach Durchhaltevermögen kann man also eine ganze Nacht am Gewässer mit Angeln verbringen. Du wirst auch etwas mehr
... Von Lisa Machatschek

Die Seeforelle hat ihren Namen aufgrund ihres bevorzugten Lebensraumes erhalten. Sie hält sich bevorzugt in den kalten, tiefen Wasserlagen von Seen auf. Was diesen schmackhaften Raubfisch ausmacht und wie du ihn angeln kannst, erfährst du hier.Die SeeforelleDie Seeforelle gehört zur Gattung der Raubfische. Obwohl ihr Name es vermuten lässt, ist sie keine Unterart der Forelle, sondern eine eigene großwüchsige Forellen-Art. Ihr Aussehen wird vom Standort bestimmt. Der Lebensraum der Seeforelle sind große, sauerstoffreiche und tiefe Seen. Am häufigsten trifft man sie im Norden Amerikas und Kanada an. In den großen Seen dieser Gebiete leben bis zu 25 % der
... Von Lisa Machatschek

Eine beliebte Methode, um Raubfische mit Kunstködern zu angeln, ist das Spinnfischen. Bei dieser Art des Angelns muss der Angler aktiv werden und den Köder richtig bewegen, um den Fisch zum Anbeißen zu bringen. Alles rund ums Spinnangeln und die besten Tipps bekommst du hier.Das SpinnfischenDie Angeltechnik des Spinnfischens wird auch "Blinkern" oder "Spinnern" genannt. Das kommt aus dem englischen "to spin". Zu Deutsch: etwas drehen, wirbeln oder kreisen lassen. Das Spinnfischen wird vom Boot oder vom Ufer aus praktiziert. Du hast hierbei die Möglichkeit, mit Kunstködern in allen Varianten, die fischfressenden Raubfische zu angeln. Es bedarf einiger
... Von Lisa Machatschek

Die Stipprute wird meist zum Angeln von Friedfischen verwendet. Mit ihr kann man auch größere Vertreter dieser Art wie Karpfen, Schleien und Brasse fangen. Die Stipprute, die auch Kopfrute oder nur Stippen genannt wird, ist vielseitig einsetzbar. Welche Arten der Stipprute es gibt und wie man mit ihr erfolgreich angeln, erfährst du hier.Die Besonderheiten der StippruteDie Stipprute wird zwar meist zum Angeln von Friedfischen verwendet, aber es gibt Ausnahmen. Beim sogenannten Tippangeln werden Kunstfliegen an der Stipprute befestigt und so können Raubfische angelockt werden. Stippruten haben meist keine Rolle, die Schnur wird an der Spitzenöse
... Von Lisa Machatschek

Der Bachsaibling, der zur Familie der Lachsfische gehört, stammt ursprünglich aus Nordamerika. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde er mit einigen anderen Fischen, wie der Regenbogenforelle und der Bachforelle, in europäischen Gewässern eingeführt. Man trifft den Bachsaibling sowohl in stehenden, als auch in fließenden Gewässern an. Was es mit diesem Fisch auf sich hat und wie er geangelt werden kann, erfahren Sie hier.Der BachsaiblingDer Bachsaibling zählt zur Gattung der Süßwasserfische und ist ein farbenfroher Vertreter dieser Art. Seine Farbe kann er über die Populationen hinweg ändern. Sein auffälligstes Merkmal ist die kräftige
... Von Lisa Machatschek

Es ist gar nicht so leicht als Angler, im Gewirr der vielen Gesetzte und Regelungen den Überblick zu behalten. Wann braucht man einen Angelschein , wann einen Fischereischein? Welche Gewässer dürfen wann beangelt werden? Gibt es eine Prüfung und wie sieht es in deutschen Nachbarländern aus? Die wichtigsten Voraussetzungen zum Erlangen eines Fischereischeins und dessen Nutzen erfähsrt du hier.Der FischereischeinDer Fischereischein wird für das legale Angeln benötigt. Je nach Bundesland wird er auch Sportfischerschein oder Angelschein genannt. Mit dem Fischereischein erhält man ein staatlich anerkanntes Dokument, das einen jedoch nicht zum
... Von Lisa Machatschek

Die Wathose kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Wurfweite beim Angeln verkürzt werden soll. Um näher an diejenigen Fische zu kommen, die sich nicht in Ufernähe aufhalten, muss man als Angler schon mal ins Wasser steigen. Um diesen Einsatz trocken zu überstehen, gibt es die Wathose. Diese gehört zu jeder guten Angelausrüstung und in das Repertoire jedes Anglers. Was es mit dieser speziellen Angelhose auf sich hat und was bei ihrer Benutzung beachtet werden muss, erfahren Sie hier.Allgemeines zur WathoseDie Wathose ermöglicht es dem Angler, sich über einen längeren Zeitraum hinweg im Wasser aufzuhalten, ohne dabei seine eigentliche Kleidung nass
... Von Lisa Machatschek

Bei der Matchrute handelt es sich um eine ganz besondere Angelrute, die zu einer guten Angelausrüstung durchaus dazu gehört. Aus dem englischen Wort „match“ abgeleitet, dem Wort für Wettkampf, wird sie oft für ebensolche eingesetzt. Sie ist meist extrem leicht und wird für das Angeln von Friedfischen verwendet. Bei uns erfahren Sie mehr über die Vorteile und Besonderheiten der Matchrute. [[AFFILIATE_TAG---1467881378]]Das FriedfischenAls Friedfische werden die Fische bezeichnet, die keine anderen Fische jagen. Im Gegensatz zu den Raubfischen ernähren sie sich von Würmern, Schnecken oder Insektenlarven. Manche ernähren sich, indem sie das
... Von Lisa Machatschek

Die Bachforelle zählt zur Gattung der Lachsfische. Dieser in Europa ansässige Fisch hat in den letzten Jahren starke Konkurrenz durch die Regenbogenforelle bekommen. Um ein Verdrängen der Bachforelle aus ihrer natürlichen Umgebung zu verhindern, wurde der Besatz mit fremden Arten seit einiger Zeit eingeschränkt. Welche Eigenschaften die Bachforelle besitzt und wie man diese erfolgreich an den Haken bekommt, zeigen wir Ihnen hier.Körperbau und LebensraumDie Bachforelle besitzt einen langgestreckten, torpedoförmigen Körper. Sie kann bis zu 100 Zentimeter lang werden, ist aber meist kleiner. Ihr Gewicht beginnt bei etwa zwei Kilogramm und endet bei etwa 15
... Von Lisa Machatschek

Die Regenbogenforelle ist besonders wegen ihres mageren, grätenarmen Fleisches ein beliebter Speisefisch. Ihren Namen verdankt sie den bunt schimmernden Seitenstreifen, die im Wasser wie die Farben des Regenbogens schillern. Was Sie über die Regenbogenforelle wissen müssen und wie man sie am besten angelt, erfahren Sie hier.Die RegenbogenforelleDie Regenbogenforelle gehört zur Familie der Lachsfische und ist ein sehr robuster Fisch. Sie kann in unterschiedlichsten Gewässern leben. Hauptsächlich findet man die Regenbogenforelle in sauerstoffreichen Gewässern. Sie bevorzugt die freie Strömung in fließenden Gewässern. In stehenden Gewässern hält sie
... Von Lisa Machatschek

Der Flussbarsch ist ein Süßwasserfisch, der in ganz Europa vorkommt. Aufgrund seines festen, weißen, sehr fettarmen Fleisches ist er ein idealer Speisefisch. Dieser Barsch kommt in einer Vielzahl von Gewässern vor und wird mit allerlei verschiedenen Namen betitelt. Egli, Krautbarsch, Bärsch und Warschinger sind nur einige Bezeichnungen für den beliebten Raubfisch. Hier erfahren Sie die Eigenheiten des Flussbarsches und wie man ihn am besten angelt. Der FlussbarschDer Flussbarsch gehört zur Familie der „Echten Barsche“. Er besitzt eine geteilte Rückenflosse und eine rötliche Färbung im Bereich der Brust – und Bauchflossen. Die
... Von Lisa Machatschek

Früher wurde einfach eine Schnur samt Glöckchen an die Angel gebunden. Klingelte dieses, wusste man, dass ein Fisch angebissen hatte. Heute gibt es weitaus moderne Varianten des Bissanzeigers. Nach der Angel und der Angelschnur ist er ein wichtiges Angelzubehör, das es auszuwählen gilt. Der Bissanzeiger hat die Funktion dem Angler zu signalisieren, dass ein Fisch am Haken hängt. Er wird beim Ansitzangeln verwendet. Denn hierbei wird der Köder an nur einem Platz angeboten. Durch den Bissanzeiger kann ein Biss schneller erkannt werden und die Wahrscheinlichkeit eines gelungenen Fangs erhöht sich. Überwiegend werden heute elektronische Bissanzeiger
... Von Lisa Machatschek

Mitgliederbereich

Hier können sie sich einloggen oder Ihren Mitgliederbereich aufrufen.

Login

Lisa Machatschek

Lisa Machatschek



Wohnsitz
Ort: Erfurt

Kurzbeschreibung zum Autor

Neben meinem Studium mit dem Schwerpunkt Kommunikation, arbeite ich gerne in allerlei redaktionellen Bereichen. Nach der freischaffenden Tätigkeit bei einer lokalen Zeitung, bin ich seit kurzem im Ratgeber-Bereich von kingnetz.de tätig. Mich begeistert das Schreiben und die vielfältigen Themen, in denen Wissen vermittelt werden kann.


Erreichbarkeit

Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere Angelfreunde stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder