Angelköder

Alles zum Thema Angelköder

Alles zum Thema Angelköder
Angelköder (Quelle: © Benshot - Fotolia.com)

Angelköder werden in Naturköder und Kunstköder unterteilt. Viele Naturköder gibt es im Supermarkt um die Ecke, andere lassen sich direkt am Gewässer sammeln. Kunstköder gibt es im Angelshop, man kann sie mehrmals verwenden. Die folgende Übersicht zeigt, welcher Köder für welchen Zielfisch gut funktioniert und gibt kurze Informationen bezüglich der Eigenschaften des Köders. Manche Köder haben bereits einen eigenen Ratgeber-Artikel. Klicke einfach auf den Namen um dorthin zu gelangen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollte dir ein wichtiger Köder in der Liste fehlen, nutze einfach unsere Kommentar-Funktion.


          


Natürliche Angelköder (Naturköder)

Naturköder sind Angelköder natürlichen Ursprungs. Vor allem für spontane Angelausflüge sind sie gut geeignet, viele der Naturköder hat man nämlich sowieso zuhause vorrätig (z.B. Kartoffeln oder Brot). Auch in der Umgebung des Gewässers wird man fündig: Heuschrecken und Regenwürmer eignen sich ebenfalls gut als Angelköder. Spezielle Insekten oder Würmer muss man jedoch im Angelshop erwerben. Daher ist die Liste der Naturköder unterteilt in „Naturköder aus dem Supermarkt“ und „Naturköder aus dem Angelfachgeschäft“.


Naturköder aus dem Supermarkt


Angelköder aus dem Haushalt (Quelle: © eigene Darstellung)




Angelköder aus dem Haushalt (Quelle: eigene Darstellung)

Köder
Informationen
Zielfische
Brot
  • Verwendung von hochwertigem Brot notwendig (Bäcker oder selbst gebacken)
  • Schwimmend oder sinkend verwendbar (für sinkendes Brot Brotflocke zu Teig zusammenpressen)
Friedfische, z.T. aber auch Raubfische
Hundefutter
  • Hundefutterringe in Boiliegröße verwenden
  • Weichen schnell im Wasser auf und müssen erneuert werden
Karpfen, Brassen und weitere Friedfische
Käse
  • Weiche Käsesorten in kleinen Würfeln mit 1cm Kantenlänge: Emmentaler, Edamer, Gouda
  • Streukäse ist ebenfalls geeignet als Zusatz zu Angelfutter
Barben, Karpfen, Döbel, Rotauge, Forellen
Kirschen
  • Kern nicht entfernen
  • Gut geeignet, wo Kirschbäume in Wasser ragen (spart das Anfüttern)
Döbel, Alanden, Brassen, Karpfen
Kartoffeln
  • 5-10 Minuten kochen
  • Lockwirkung leicht steigerbar Vanille, Zimt, Maggi oder Knoblauch als Duftstoff
Karpfen
Kidneybohnen
  • aus der Dose oder als Trockenbohnen verwendbar, Trockenbohnen müssen jedoch eingeweicht werden
Weißfische
Mais
  • lässt sich gut am Haken befestigen, hält auch bei kräftigen Würfen
  • Wirkung wird überschätzt, bei Fischen nicht beliebt
funktioniert fast nur an Gewässern mit hohem Befischungsdruck, da Mais dort häufig zum Anfüttern verwendet wird


Naturköder aus dem Angelfachgeschäft


Maden und Würmer aus dem Angelshop (Quelle: © Luckyboost - Fotolia.com)


Köder
Informationen

Zielfische


Bienenmaden
  • Larve der großen Wachsmotte, einem Schädling für Bienen
  • etwas höherer Preis, dafür länger Verwendbar
Forellen, Aale, Döbel, Karpfen
Boilies
  • Teigbällchen, lassen sich auch leicht selbst herstellen, Forellenteig   
  • Farben richten sich nach Beschaffenheit des Gewässers
Forellen

Grashüpfer & Heuschrecken

  • Fische sind an die Arten gewöhnt, die sich in Umgebung des Gewässers aufhalten, daher lieber sammeln als kaufen
Forellen, Döbel, Karpfen
Maden
  • Beliebter Köder, preisgünstig und verbreitet
  • Kühle Lagerung verhindert Verpuppungsprozess
Fried- und Raubfische, z.B. Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, Karpfen, Döbel, Aale, Barsche, Salmoniden
Mehlwurm
  • Wenig bekannt und verbreitet, jedoch sehr fängig
Forellen, Saiblinge, Weißfische wie z.B. Karpfen, Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, Döbel
Tauwurm
  • gehört zur Gattung Regenwurm
  • lässt sich leicht selbst sammeln
alle Friedfische, viele Raubfische


Künstliche Angelköder (Kunstköder)


Kunstköder | Wobbler Köder (Quelle: © chatsimo - Fotolia.com)


Kunstköder sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nachdem, an welchem Gewässer du angelst, welche Fließgeschwindigkeit das Wasser hat oder auch welches Wetter vorherrscht, wählst du den passenden Angelköder aus. Helle, leuchtende Köder werden bei schlechtem, trüben Wetter verwendet; dunkle Köder bei Sonnenschein.
Folgende Kunstköder haben sich in den letzten Jahren etabliert:


Köder
Informationen
Zielfische
Blinker
  • einteiliger Kunstköder
  • taumelnde Bewegung
Hecht, Rapfen, Zander, Wels, Barsch
Gummifisch
  • einteiliger Gummiköder
  • Bewegung der Flosse ahmt flüchtenden Fisch nach
Hecht, Zander, Wels, Barsch
Spinner
  • besitzt rotierendes Spinnerblatt
  • ungeeignet in Gewässern mit starker Strömung
Hecht, Rapfen, Barsch, Forelle
Twister
  • Gummifisch, der Wurm ähnelt
  • Besitzt eine oder zwei Flossen
Hecht, Zander, Wels, Barsch
Wobbler
  • Mehrteilige Kunstköder
  • zum Teil mit Kugeln ausgestattet, deren Klicken Fische anlockt
  • passende Tauchschaufel wählen
Hecht, Zander, Wels, Barsch

Egal, für welchen Zielfisch du dich entscheidest: packe eine Auswahl an Angelködern ein. Sollte ein Köder gar nicht funktionieren, kannst du es so mit einer Alternative probieren. Wenn du mehrere Ausführungen an Kunstködern einpackst, kannst du außerdem schnell auf Wetterumschwünge reagieren.
Wir wünschen dir viel Erfolg!

War diese Seite hilfreich für Sie?
4.0 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Bewertung(n).

Josephine Ludwig
Josephine ist Angelfreundin und sogar vom Sternzeichen her Fisch. Ihr Motto ist das alte Sprichwort: "Ein kleiner Fisch auf dem Tisch ist besser als ein großer im Bach."
Kommentare
Kommentar schreiben
Mitgliederbereich

Hier können sie sich einloggen oder Ihren Mitgliederbereich aufrufen.

Login
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere Angelfreunde stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder